Deutsche Wochen in der Ukraine 2014

Deutsche Wochen in der Ukraine 2014

Dokumentenunterzeichnung, (c) colourbox.com

Stellenausschreibung in der Rechts- und Konsularabteilung

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland sucht ab 01.12.2014  eine/n engagierte/n und teamfähige/n Mitarbeiter/in für das Sekretariat in der Rechts- und Konsularabteilung. Bewerbungsfrist: 15.10.2014

Angela Merkel vor dem Bundestag am Rednerpult

Bundeskanzlerin Merkel telefoniert mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Poroschenko

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 22.09.2014 mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroschenko telefoniert.

Botschafter Weil übergibt Ukrainischem Rotem Kreuz Hilfsgüter

Botschafter Dr. Weil übergibt Hilfsgüter im Wert von einer Million Euro an Ukrainisches Rotes Kreuz

Botschafter Dr. Christof Weil übergab am Mittwoch, dem 10. September, in Kiew dem Ukrainischen Roten Kreuz Fahrzeuge und Hilfsgüter zur Bewältigung der aktuellen Krise im Wert von einer Million Euro.

Deutschland leistet medizinische Hilfe für verletzte ukrainische Soldaten

Deutschland leistet medizinische Hilfe für verletzte ukrainische Soldaten

20 ukrainische Soldaten, die bei den Kämpfen im Osten der Ukraine schwer verletzt wurden, werden in Deutschland medizinisch behandelt. Ein Spezialflugzeug der Bundeswehr hat die Verletzten heute von Kiew in verschiedene deutsche Städte gebracht, wo sie in Spezialkliniken der Bundeswehr behandelt werden.

Eröffnung des neuen Schuljahres DSK

Das „Erste Klingelzeichen“ des neuen Schuljahres 2014/15 an den Partnerschulen in der Ukraine

Gemeinsam mit den ukrainischen Partnerschulen haben Botschafter Dr. Weil und die Mitarbeiter der Deutschen Botschaft Kiew am 1. September das neue Schuljahr eröffnet. Allen Schülerinnen und Schülern wünscht Deutsche Botschaft Kiew einen guten Start und ein erfolgreiches neues Schuljahr.

Bundeskanzlerin Merkel und Präsident der Ukraine Poroschenko bei gemeinsamer Pressekonferenz in Kiew

Bundeskanzlerin Merkel kündigt bei ihrem Besuch in Kiew Unterstützung an

Bei ihrem Besuch in Kiew kündigte die Bundeskanzlerin folgende zusätzliche Unterstützung an: Die Bundesrepublik Deutschland wird einen zusätzlichen Kreditgarantierahmen in Höhe von 500 Mio. Euro schaffen. Mit diesen Krediten sollen Investitionen u.a. beim Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur in der Ostukraine finanziert werden.

Botschafter

Botschafter Dr. Weil

Dr. Christof Weil

Lebenslauf

Interviews und Reden

Visa

Antragsformular Schengenvisum

Alle Informationen rund um Visa und Antragsformulare:

Visa

Hinweis zu Reisen auf die Krim

Die Botschaft weist darauf hin, dass das Auswärtige Amt derzeit von Reisen auf die Krim dringend abrät. Weder die Deutsche Botschaft in Kiew noch die Deutsche Botschaft in Moskau können in einem Notfall angesichts der aktuellen Lage auf der Krim konsularischen Schutz gewähren;  Reisen dorthin erfolgen unter diesem Aspekt daher auf eigenes Risiko.

Weitere Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zur Ukraine finden Sie hier

Krisenvorsorge/Deutschenliste

Jeder deutsche Staatsangehörige, der - auch nur vorübergehend – in der Ukraine lebt, kann sich in unsere „Deutschenliste“ eintragen. Dann kann die Botschaft Kiew in Krisensituationen schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Mehr dazu

Info für Jüdische Zuwanderer

Die Verfahrensregelungen des Programms der jüdischen Zuwanderung haben sich nicht geändert.

Es wurden folgende Erleichterungen im Programm  eingeführt:

- Annahme von unvollständigen Anträgen (Entscheidung erfolgt aber erst bei Vollständigkeit)

- Bevorzugte Bearbeitung von entscheidungsreifen Anträgen aus der Ukraine durch BAMF