Stronger Together!

StrongerTogetherUA

Logo "Deutsche Zusammenarbeit"

Fortsetzung humanitärer Hilfsprojekte in der Ukraine 2017/18: Die Deutsche Bundesregierung stellt 2,313 Mio. Euro für weitere Projekte der „Diakonie Katastrophenhilfe“ in der Ukraine zur Verfügung

Die Deutsche Bundesregierung stellt weitere 2,313 Mio. EUR für die Fortsetzung humanitärer Hilfsmaßnahmen des evangelischen Hilfswerks „Diakonie Katastrophenhilfe“ zur Verfügung. Die „Diakonie Katastrophenhilfe“, die zusätzlich Eigenmittel in Höhe von knapp 260.000 Euro beiträgt, hat bereits in den letzten Jahren zahlreiche Projekte der humanitären Hilfe in der Ukraine durchgeführt und wurde dabei von der Bundesregierung mit insgesamt 2,5 Mio. Euro (2015 und 2016) unterstützt.

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kommen am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) 2017

Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) 2017

Das GFFA ist eine internationale Konferenz, welche sich mit den zentralen Zukunftsfragen der globalen Land- und Ernährungswirtschaft beschäftigt. Sie findet vom 19.-21. Januar 2017 zum neunten Mal während der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt.

Vergabe der Leipzig-Preise zur integrierten Stadtentwicklung

Leipzig-Preise zur integrierten Stadtentwicklung vergeben

Im Rahmen der deutsch-ukrainischen Zusammenarbeit im Bereich der Stadtentwicklung wurde Anfang September ein Städtewettbewerb gestartet, zu dem am 16.12.16 in Kiew die Preise verliehen wurden. Um die mit insgesamt 25.000 Euro dotierten Preise bewarben sich 94 Projekte aus 42 ukrainischen Städten und Gemeinden.

G7

Statement of the G7 Ambassadors on Nationalization of the Privat Bank

We recognize and applaud the leadership of the governor of the National Bank of Ukraine, the Prime Minister, the Minister of Finance and the President for their continued efforts to clean up the banking sector and stabilize the economy. The Government's decision to nationalize Privatbank is an important and necessary step in this process, and it will help ensure that all banks in Ukraine are held to the same prudential regulatory standards.

Logo "Deutsche Zusammenarbeit"

Deutschland finanziert Gesundheitsmaßnahmen in der Ostukraine: 2,5 Mio. Euro für Projekte der Weltgesundheitsorganisation

Die Deutsche Bundesregierung wird weitere 2,5 Mio. EUR für Projekte der Humanitären Hilfe für vom Konflikt in der Ostukraine betroffene und besonders bedürftige Bevölkerungsgruppen zur Verfügung stellen. Mit diesem Betrag werden humanitäre Hilfsmaßnahmen finanziert, die von der Weltgesundheits­organisation (WHO) umgesetzt werden.

Gerhard Baum präsentierte sein Buch in Kiew

Zwischen Sicherheitsinteressen und Grundrechen: Podiumsdiskussion in der Botschaft anlässlich der Vorstellung der ukrainischen Fassung des Buches „Rettet die Grundrechte!“ von Gerhart Baum

Demokratie und Rechtsstaat können nur Bestand haben, wenn sie gelebt und verteidigt werden gegenüber Bestrebungen, die Freiheit des Einzelnen einzuschränken, so lässt sich das Credo des ehemaligen Bundesinnenministers, Gerhart Baum, zusammenfassen. Sein Buch „Rettet die Grundrechte!“ wurde ins Ukrainische übersetzt und am Dienstagabend bei einer Podiumsdiskussion mit der ehemaligen stellvertretenden Ministerin für Informationspolitik, Tetiana Popowa, und der Hromadske-Journalistin, Anastasia Stanko, in der Deutschen Botschaft vorgestellt.

Team des Deutsch-Ukrainischen Agrarpolitischen Dialogs

Deutsch-Ukrainischer Agrarpolitischer Dialog feiert 10-jähriges Bestehen

Deutschland und die Ukraine führen seit 10 Jahren einen agrarpolitischen Dialog. Unsere Regierungen und Parlamente aber auch landwirtschaftliche Behörden, Verbände und Universitäten unserer Länder tauschen sich über anstehende Reformvorhaben im Agrarsektor aus. Eine spannende Zusammenarbeit!

Bundesregierung fördert Minenräumung im Donbass

Die Bundesregierung fördert seit Anfang Oktober die Räumung kontaminierter Gebiete von Minen und Kampfmittelresten in ehemaligen Konfliktgebieten unter Regierungskontrolle in den Gebieten Luhansk und Donezk. Sie hat hierfür die Nichtregierungsorganisation HALO beauftragt, die mit einem Begutachtungsteam und drei Räumteams kontaminierte Felder bei Severodonezk, im Raum Mariupol und bei Kramatorsk räumen werden.

Auswärtiges Amt, Berlin

Aktionsplan Ukraine

Die Bundesregierung unterstützt die politische und wirtschaftliche Stabilisierung der Ukraine mit einem Aktionsplan, an dem Ressorts, Durchführungs- und  Partnerorganisationen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft beteiligt sind.

Dr. Ernst Reichel

Botschafter Dr. Ernst Reichel

Lebenslauf

Interviews und Reden

Bitte beachten Sie:

Dame am Telefon

An der Deutschen Botschaft in Kiew ändert sich ab 15. November 2016 die Telefonnummer. Die Botschaft erreichen Sie künftig mit: (00380) 44 281 11 00. Für Fragen zu Visa wählen Sie künftig: (00380) 44 281 14 00.

Visa

Antragsformular Schengenvisum

Alle Informationen rund um Visa und Antragsformulare:

Visa

Reise- und Sicherheitshinweise

des Auswärtigen Amtes zur Ukraine finden Sie hier

Deutsche Botschaft Kiew in sozialen Netzwerken

Facebook

Twitter

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Studienangebot für das Hochschuljahr 2016/2017:

DAAD  

DAAD Informationszentrum Kiew:

DAAD in Kiew  

Krisenvorsorge/Deutschenliste

Jeder deutsche Staatsangehörige, der - auch nur vorübergehend – in der Ukraine lebt, kann sich in unsere „Deutschenliste“ eintragen. Dann kann die Botschaft Kiew in Krisensituationen schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Mehr dazu

Info für Jüdische Zuwanderer

Die Verfahrensregelungen des Programms der jüdischen Zuwanderung haben sich nicht geändert.

Es wurden folgende Erleichterungen im Programm  eingeführt:

- Annahme von unvollständigen Anträgen (Entscheidung erfolgt aber erst bei Vollständigkeit)

- Bevorzugte Bearbeitung von entscheidungsreifen Anträgen aus der Ukraine durch BAMF

IGFM/Östliche Partnerschaft

Internationale Gesellschaft für Menschenrechte

Neues aus dem Projekt der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) für die Länder der Östlichen Partnerschaft, unterstützt vom Auswärtigen Amt.

Bitte klicken und teilen: http://humanrights-online.org/

Videos aus Deutschland

(© AA)

Frauen in den Vereinten Nationen: One Billion Rising

(© AA)

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes

(© AA)

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt

(© AA)

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016

(© AA)

Menschen bewegen – und die Gesellschaft öffnen

(© AA)

Menschen bewegen – mit Spielen

(© AA)

Menschen bewegen – mit Streetfootball

(© AA)

Menschen bewegen – mit Stelzen

(© AA)

Menschen bewegen – mit Medizintechnik

(© AA)

Menschen bewegen 2016

(© AA)

Weder Boomtown noch Hypezig – einfach Leipzig

(© AA)

Interkulturelle Musikszene Deutschland

(© AA)

Tag der offenen Tür 2015

(© Auswärtiges Amt)

Mein Deutschland: Bestatterin Vildane Uludağ

(© AA)

Mein Deutschland: Poetry Slammer und Autor Sulaiman Masomi

(© Auswärtiges Amt)

Mein Deutschland: Schauspielerin Dayan Kodua

(© Auswärtiges Amt)

Das Humboldt-Forum im Stadtschloss Berlin

(© Auswärtiges Amt)

Deutsch-Israelischer Jugendkongress 2015: Ein Videotagebuch

(© AA)

2019 - 100 Jahre Bauhaus

(© AA)

Mein Deutschland: Die Stadtteilmutter Hanim Krimmling

(© AA)

Wissenschaft auf der Bühne: Science Slam

(© Auswärtiges Amt)

Imame und Rabbiner radeln gemeinsam auf Tandems durch Berlin

(© AA)

Die Ausbildung im höheren Auswärtigen Dienst

(© AA)

Hinter den Kulissen der Berlinale: Die Dolmetscher

(© AA)

Touristen im ehrenamtlichen Einsatz für Obdachlose

(© AA)

Dresden steht auf für Weltoffenheit und Toleranz

(© AA)

Festliche Grüße aus dem Auswärtige Amt

(© AA)

Schwibbögen: weihnachtliche Holzkunst aus dem Erzgebirge

(© Auswärtiges Amt)

Frohes Fest und guten Rutsch

(© AA)

Die Clubkultur Berlins

(© AA)

25 Jahre World Wide Web – Was erwarten die Deutschen vom Internet?

(© AA)

Deutsches Backdiplom für Ausländer

App

App Auswärtiges AMt

App „Auswärtiges Amt – Auslands-

vertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

Mehr dazu