Deutschland setzt humanitäre Unterstützung für die Ukraine fort: erneut eine Mio. Euro für Maßnahmen des UNHCR

Logo "Deutsche Zusammenarbeit" Bild vergrößern Logo "Deutsche Zusammenarbeit" (© Auswärtiges Amt, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) 18.08.2017

Deutschland unterstützt humanitäre Maßnahmen des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) in der Ukraine im laufenden Jahr mit einer weiteren Zuwendung von einer Mio. Euro. Die Unterstützung wird im Rahmen des Projekts „Protection and assistance for IDPs and other vulnerable persons affected by the crisis in Ukraine“ geleistet. Sie kommt unmittelbar besonders schutzbedürftigen Teilen der Bevölkerung zugute, die in hohem Maße von dem fortdauernden Konflikt in der Ostukraine betroffen sind, wie z. B. Menschen mit Behinderungen oder Binnenflüchtlingen in provisorischen Unterkünften.

„Deutschland steht solidarisch an der Seite der Ukraine. Tagtäglich setzen wir uns dafür ein, dass der Konflikt in der Ostukraine beendet wird. Solidarität bedeutet auch, dass wir pragmatisch und schnell den Menschen helfen, die unsere Hilfe so dringend benötigen. Ich freue mich, dass wir unmittelbar vor dem „World Humanitarian Day“ am 19.08.2017 diese wichtige Unterstützung zusagen können. Der „World Humanitarian Day“ mahnt uns, in unserem Einsatz für die Schutzbedürftigen nicht nachzulassen“, so Botschafter Ernst Reichel. 

Deutschland knüpft mit der jetzigen Zuwendung an frühere finanzielle Hilfen an, mit denen es schon bislang die Arbeit des UNHCR in der Ukraine unterstützt hat. Mit Hilfen von über 25 Mio. Euro allein im Jahr 2017 bleibt Deutschland wichtigster humanitärer Partner der Ukraine. Weltweit unterstützt Deutschland humanitäre Hilfsprojekte mit 1,4 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten des UNHCR in der Ukraine finden Sie unter folgendem Link: www.unhcr.org.ua

Weitere Informationen zu der Humanitären Hilfe der Deutschen Bundesregierung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Themen/HumanitaereHilfe/Uebersicht_node.html

Weitere Informationen zum „World Humanitarian Day“ finden Sie unter folgendem Link: http://worldhumanitarianday.org/en