Praktikum in der Werchowna Rada für deutsche Hochschulabsolventen

Unterzeichnung des Memorandums in der Werchowna Rada Bild vergrößern Unterzeichnung des Memorandums in der Werchowna Rada (© Deutsche Botschaft Kiew) 25.01.2017

Am 25. Januar 2017 unterzeichneten der deutsche Gesandte in der Ukraine Wolfgang Bindseil sowie der Erste Stellvertreter der Verwaltung der Werchowna Rada der Ukraine Petro Bodnar und die Geschäftsführende Direktorin der NRO „Liga interniw“ Maria Sawina ein Memorandum, das jungen und hochmotivierten Hochschulabsolventen aus Deutschland die Möglichkeit eröffnet, ein Praktikum in der Werchowna Rada zu absolvieren.

Ab März 2017 werden fünf deutsche Praktikanten sich mit dem politischen System des Landes vertraut machen. Dabei werden sie vier Monate lang gemeinsam mit den ukrainischen Rada-Praktikanten in den Ausschusssekretariaten und Verwaltungsbüros der Rada mitarbeiten. Die aktive Unterstützung durch die  Verwaltung der Werchowna Rada der Ukraine sowie der Alumnivereinigung von Radapraktikanten „Liga Interniw“, die Mithilfe des Deutschen Akademischen Austauschdienstes bei der Organisation des Auswahlverfahrens und nicht zuletzt die finanzielle Unterstützung durch die deutschen Unternehmen Allianz AG und Siemens AG haben dieses Programm möglich gemacht.

Die Ukraine ist eines der sehr wenigen Partnerländer weltweit, mit dem ein Austauschprogramm realisiert wird, das dem Internationalen Parlamentsstipendium des Deutschen Bundestages entspricht, innerhalb dessen junge Ukrainer jährlich zu einem Praktikum ins deutsche Parlament eingeladen werden.

Mehr Informationen über die beiden Programme unter:

http://www.bundestag.de/ips http://www.kiew.diplo.de/Vertretung/kiew/uk/07/Stipendien__2016/ParlamentspraktikumUKR2016.html