Zusammenarbeit mit der Ukraine im Bereich Umwelt- und Klimaschutz

Zwischen dem Ministerium für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Ukraine und dem Bundesumweltministerium (BMUB) besteht auf Basis des Regierungsabkommens von 1993 eine langjährige Zusammenarbeit, insbesondere auf dem Gebiet des Naturschutzes. Ein Erfolg war die Erweiterung des seit 2007 bestehenden Weltnaturerbes „Buchenurwälder der Karpaten“ in der Ukraine und der Slowakei um die deutschen Buchenwälder zu einem trilateralen UNESCO Weltnaturerbe Anfang 2016.

Des Weiteren besteht eine enge Zusammenarbeit im Bereich des Klimaschutzes, und hier insbesondere zur Förderung von Low-Carbon-Ansätzen und Energieeffizienz.

Wichtige Grundlage für die Zusammenarbeit bildet auch die Umsetzung des im Juni 2014 zwischen der EU und der Ukraine unterzeichneten Assoziierungsabkommens. Es enthält für den Umweltbereich ca. 30 Richtlinien und Verordnungen (u.a. Luftreinhaltung, Gewässerschutz, etc.), die innerhalb von Übergangsfristen übernommen und implementiert werden müssen.

Energieeffizientes Modellquartier

Zusammenarbeit im Bereich Klima – Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

Die Zusammenarbeit im Bereich Klimaschutz erfolgt vor allem im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI)

Capacity-Building zum Programm „Turning Subsidies into Investments (S21)“

Zur Verbesserung der Energieeffizienz in der kommunalen Wärmeversorgung der Ukraine und Abfederung sozialer Härten durch Anhebung der Energiepreise auf Marktniveau hat das BMUB gemeinsam mit der ukrainischen Regierung das Konzept „Turning Subsidies into Investments (S2I)“für die Errichtung eines revolvierenden Investitionsmechanismus entwickelt.

Ein Urwald der ukrainischen Karpaten

Zusammenarbeit im Bereich Naturschutz

„BHP Projekt - Schutz der Urwälder und alten naturnahen Wälder der ukrainischen Karpaten“.

Alternative Enregieformen - Übersicht

Energiewende in Deutschland

Die deutsche Energiewende wird in der EU und international aufmerksam verfolgt und ist ein Markenzeichen Deutschlands geworden. Wissen und Technik „Made in Germany“ sind Exportschlager und werden weltweit zur Strom-, Wärme- und Kraftstofferzeugung aus erneuerbaren Energien eingesetzt.

Umwelt- und Klimaschutz

LKWs vor Container-Terminal

Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie Neuauflage 2016

Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie