Capacity-Building zum Programm „Turning Subsidies into Investments (S21)“

Zur Verbesserung der Energieeffizienz in der kommunalen Wärmeversorgung der Ukraine und Abfederung sozialer Härten durch Anhebung der Energiepreise auf Marktniveau hat das BMUB gemeinsam mit der ukrainischen Regierung das Konzept „Turning Subsidies into Investments (S2I)“für die Errichtung eines revolvierenden Investitionsmechanismus entwickelt. Dieser soll sich durch die Umleitung eingesparter energiebezogener Sozialtransfers refinanzieren. Die Idee wurde auch im Gipfelkommuniqué der G7 unter deutscher Präsidentschaft am 7./8. Juni 2015 auf Schloss Elmau verankert. S2I leistet einen Beitrag zur Entlastung der Handelsbilanz durch Senkung des hohen Gasverbrauchs und Erdgasimportbedarfs. Die Umsetzung soll über einen nationalen Energieeffizienzfonds (EEF) erfolgen.