Wirtschaftsstandort Ukraine

Deutschland gehört für die Ukraine zu den wichtigsten Handels- und Investitionspartnern. Wichtigste deutsche Exportgüter sind Maschinen, Fahrzeuge, Chemieprodukte und elektrotechnische Erzeugnisse. Wichtigste ukrainische Exportgüter sind Textilien/ Bekleidung, Metalle/ Legierungen/ Eisenwaren und Chemieprodukte.

Ein Kurzporträt der ukrainischen Wirtschaft finden Sie hier

Wirtschaftsdialog und Beratung

BK Schröder und Präsident Juschtschenko haben im Juli 2005 eine deutsch-ukrainische „High Level Group für wirtschaftliche Fragen“ zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen ins Leben gerufen. Unter dem Vorsitz von Vizepremierminister Subko und Staatssekretär Machnig tauscht diese Gruppe aus Vertretern verschiedener Ressorts Informationen über alle Bereiche der Wirtschaftsbeziehungen aus. Sie fördert konkrete Projekte und sucht Lösungen für aktuelle Probleme. Außerdem berät eine „Deutsche Beratergruppe“ die ukrainische Regierung im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums seit vielen Jahren auf hoher und höchster Ebene in wirtschafts- und sozialpolitischen Fragen.

www.beratergruppe-ukraine.de

Deutsche Firmen in der Ukraine

Zahlreiche deutsche Firmen sind in der Ukraine aktiv. Sie sind nicht nur durch eigene Repräsentanzen  oder Tochterunternehmen vertreten, sondern auch in Form von in Joint-Ventures  oder Kapitalbeteiligungen im ukrainischen Markt präsent.

Eine aktuelle Übersicht der in der Ukraine wirtschaftlich aktiven deutschen Firmen ist über die Deutsch-Ukrainische Industrie- und Handelskammer (AHK) erhältlich. Einmal monatlich treffen sich deutsche Wirtschaftsvertreter beim Wirtschaftsstammtisch

Wirtschaftsstandort Ukraine

LKWs vor Container-Terminal