Gruß des deutschen Botschafters in der Ukraine, Ernst Reichel, zum Unabhängigkeitstag der Ukraine

Liebe Ukrainerinnen und Ukrainer,

herzlichen Glückwunsch! Zum Nationalfeiertag der Ukraine, dem Tag der Unabhängigkeit, gratuliere ich Ihnen im Namen der Bundesrepublik Deutschland von ganzem Herzen. Ich freue mich, dass die deutsch-ukrainischen Beziehungen in den 26 Jahren seit der Unabhängigkeit der Ukraine nie enger waren als heute. Wir feiern in diesem Jahr 25 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern -  es ist kaum möglich, alle Projekte, Aktivitäten und Initiativen aufzählen, die unsere beiden Länder in diesem Vierteljahrhundert zusammengebracht haben und auch weiterhin verbinden werden. Der Start des Deutsch-Ukrainischen Sprachenjahres am 9. September, gleichzeitig in Deutschland und der Ukraine, wird ein weiterer Höhepunkt sein.

Am heutigen Tag sind wir in unseren Gedanken aber auch bei denjenigen, die für die Unabhängigkeit der Ukraine ihr Leben gelassen haben, oder ihre Angehörigen verloren haben. Deutschland steht solidarisch an der Seite der Ukraine. Wir setzen uns täglich dafür ein, dass die Gewalt und das Leiden, die unverschuldet über die im Osten lebenden Ukrainerinnen und Ukrainer gebracht wurde, endlich ein Ende findet und die territoriale Integrität wieder hergestellt wird. Am Unabhängigkeitstag der Ukraine will ich auch unterstreichen, was für uns gestern, heute und morgen gilt: Die Krim bleibt Teil der Ukraine. Deutschland, gemeinsam mit seinen europäischen und internationalen Partnern, erkennt die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland nicht an. Ich wünsche ich Ihnen und Ihren Familien einen glücklichen Nationalfeiertag!

Gruß zum Unabhängigkeitstag der Ukraine

Botschafter Dr. Ernst Reichel